Grüner Veltliner

Grüner Veltliner

Grüner Veltliner Zehetnerin 2017 Kremstal DAC

Helles Grüngelb; attraktive Nase nach weißen Blüten, Kiefern, Moos, Teeblättern, flankiert von kräuterherben Akzenten, die sich auch am Gaumen fortsetzen. Die kräuterigen Einflüsse dominieren und verleihen dem Wein eine feinherbe Textur.

Duftiger, frischer Veltliner mit relativ milder Säure und somit angenehm weichem Trinkfluss. Der leichtfüßige Stil, gemeinsam mit der dem Wein eigenen Würze ergeben einen soliden Kremstaler Veltliner mit schönem Trinkanimo.

Passender Begleitwein zu zahlreichen Speisen aus heimischen Küchen, vor allem zu etwas deftigeren Gerichten, wie Selch- und Krenfleisch, Surbraten und vielen anderen Klassikern österreichischer Provenienz.

 

Grüner Veltliner Lössterrassen 2017 Kremstal DAC

Lichtes Gelbgrün; an gelbe Äpfel, Johannisbeeren und Nussbrot erinnernde Aromatik, dann der typisch helle Lösscharakter; baut sich auf mit pfeffrig-fruchtigen Noten, auch frische Mangos, Apfelmus, Nadelholz.

Immer wieder nimmt der Wein mit seiner angenehmen Frucht, der feinen Mineralität und der klar gezeichneten Struktur für sich ein. Homogen, ausgewogen und ungemein süffig, begeistert er Jahr für Jahr mit seinem unwiderstehlichen Trinkanimo.

Ein kulinarischer Chamäleonwein, der sich mit rustikaleren Gerichten ebenso gut versteht, wie mit zahlreichen Vor- und Hauptspeisen aus aller Welt. Schinken- und Wurstwaren sind ebenso seins, wie die feine Fischterrine oder viele Spargelgerichte.

 

Grüner Veltliner Reisenthal 2016 Kremstal DAC 

Blankes Gelbgrün; verlockender Duft nach Anisbrot, Wildkräutern, Kiefern, Efeu; baut sich nachdrücklich auf, nussig-tabakige Mitte, Pfefferkörner, fest gebaut, fokussiert, vielschichtig, mit kühl minzigem Ausklang.

Großartiger Sortenvertreter voll Kraft, Eleganz und Finesse, mundfüllend, saftig, generös und bereits wunderschön balanciert, der mit Schmelz ohne Ende über den Gaumen gleitet und entsprechend lange haften bleibt.

Idealer Begleitwein zu Geflügel, Kalbsbraten, Schnitzel genauso wie zu kräftigeren Fischgerichten, sowie zu Krusten- und Schalentieren oder einem Meeresfrüchte-Risotto.

 

Grüner Veltliner Wieland 2016 Kremstal DAC Reserve

Zart schimmerndes Goldgelb, ansatzweise Grünreflexe; verführerischer Duft nach Baumblüten, Birnenmus und gelben Früchten, am Gaumen eskortiert von zart cremigen Noten, Haselnüsse, Maronen, Waldpilze, auch Grapefruits sind erkennbar; mineralische Ader, solides Fundament.

Facettenreicher, kraftvoller Veltliner mit geschmeidiger Textur und reicher Extraktfülle, bei dem Kraft und Finesse noch um die Vorherrschaft ringen. Der Wein verfügt über ein Riesenpotenzial, steht jedoch erst am Anfang der Strecke. Wer etwas warten kann, wird belohnt …

Bewährter Begleiter von gegrillten, geschmorten Fleischspeisen, schwerem Bratgeflügel und vielen Eintopfgerichten. Auch Gebackenes mag er, ebenso wie kräftige Fischsuppen oder von fetten Saucen (Mayonnaise etc.) begleitete Speisen. Wird gern auch überall dort eingesetzt, wo eine Alternative zu Rotwein gefragt ist.